Novene an die Mutter Gottes von Gidle

 

Die Pilger, die den Marienwallfahrtsort  in Gidle besuchen, bitten in Ihren Gebeten zur Mutter Gottes von Gidle. Sie möchten dadurch auf  die richtige Weise an diesen Gnadenort Maria rühmen und ihre Bitten zu Ihr bringen. Im Gnadenort in Gidle wenden wir uns mit dem Ruf: „Du Heil der Kranken, bitte für uns.” an Maria. Sie ist auch der Patron  der Bauern und Bergarbeiter. Diesen Namen bekam Maria unter anderem Aufgrund der Umstände, wie das bekannte Gidelische Gnadenfigürchen gefunden wurde. Wir geben den Bewohnern von Gidle, den Pilgern und allen, die Maria preisen wollen, eine Novene, eine Gebetssammlung für neun Tage, wodurch man die Mutter Jesu um besondere Fürsprache bei Gott bittet.

Mögen diese Gebete allen helfen Maria zu preisen, die immer unsere ewige Begleiterin auf den Glaubenswege, die Lehrerin des christlichen Lebens und unsere Fürsprecherin bei Gott ist.

Die Novene beginnt  folgendermaßen

1. Im Namen der Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.
2. Leitgebet.
3. Meditativgebet, das für den laufenden Tag vorgesehen ist.
4. Rosenkranzgeheimnis, das für den laufenden Tag bestimmt ist.
5. Antiphon: Unter Deinen Schutz und Schirm...
6. Rufe an die Mutter Gottes, der in Gidle am meisten verwendet ist.

Am letzten Tag der Novene  beten wir die Lauretanische Litanei statt des Rosenkranzgeheimnisses und zum Schluss das Gebet vom Hl. Bernard: Gedenke, o gütigste Jungfrau Maria, ...

Novene zur heiligen Mutter von Gidle

Leitgebet

Gedenke, oh gütigste Jungfrau Maria, von Ewigkeit her ist es unerhört, dass einer, der zu Dir seine Zuflucht genommen, Deine Hilfe angerufen, um Deine Fürsprache gebeten, von Dir sei verlassen worden.“
Die Wörter des Gebets, die auf Grund der  Erfahrungen von vielen Menschengenerationen entstanden worden sind, erinnern auch mich, oh  Maria, dass Du meine einzige Hoffnung und die einzige Hilfe in meiner Not bist. Du kommst selbst den Menschen entgegen, weist die besondere Orte an, in denen Du hören willst, was deinen Kindern am Herzen liegt und wie sie Dir zurufen. In der gidelischen Gnadengestalt, die in der Brot bringenden Erde gefunden worden war, bestätigst Du uns noch einmal, dass Du uns nah bist und Dich um uns kümmerst. Denkend, wie großzügig Du für alle bist, die vor dem gidelischen Bild  gebetet haben, wende ich mich zu Dir, oh Mutter, Du Heil der Kranken zu, um die Gnade  (.....).

Möge Deine Fürbitte und Deine Hilfe, um welche ich Dich demütig bitte, aus mir den treuen Verehrer und Diener mache.  Mögen sie auch zunächst mein Herz auf Deinen Ruf vom Galileische Kana eröffnen: „Was Er euch sagt, das tut“.

Verschmähe nicht meine Worte, Du Mutter des Wortes, sondern höre sie gnädig an und erhöre mich. Amen.

Erste Tag der Novene

An Dich, Herrin von Gidle, richte ich meine Bitte, in der Hoffnung, dass Du sie erhörst und mir zu Hilfe kommst. Es ist mir bewusst, dass es notwendig ist Dich besser kennenzulernen und von Dir zu lernen jeden Tag mit Gott zu leben. Nur Du als einzige von allen Menschen, konntest das am besten tun. Am ersten Tag meiner Novene betrachte ich das Geheimnis der Verkündung, wodurch Du uns zeigst, wie sich der Mensch auf Gott, auf Seinen Willen hin öffnet und wie er auf Seinen Ruf und Einladung antworten soll. In der Geheimnisverkündung zeigst Du uns, o Maria, dass Gottes heiliger Wille unsere  größte Verpflichtung ist, dem man alles, unsere persönliche Pläne und Träume von dem glücklichen Leben unterordnen muss. Von Dir, o Maria, lerne ich diese Wahrheit, die manchmal nicht leicht anzunehmen ist, kennen. Du hast auch danach gefragt: „ Wie es geschehen kann?“, wenn Du die unbegreifbare Botschaft des Engels gehört hast. Diese Antwort, dass Gott und Seine Kraft dahinter stehen, war für Dich mehr als ausreichend. O Maria, Du liebevolle Mutter, an die ich meine Anliegen richte,  bitte ich Dich gleichzeitig, bring mir bei, den Willen unseres Vaters zu hören und anzunehmen. Bring mir bei, dass ich von den Tiefen meines Herzens mit Deinen Worten antworten kann: „Siehe, ich bin die Magd des Herrn; mir geschehe nach Deinem Wort.“ Amen. 

Rosenkranz Geheimnis:

Verkündung der Heiligen Jungfrau Maria...
Unter deinen Schutz und Schirm...
Du, Heil der Kranken, bitte für uns.
Mutter Gottes von Gidle, bitte für uns.

Zweiter Tag der Novene

Um täglich Deine Anweisung von Galileische Kana, oh Maria, zu befolgen, soll man Christus Tag für Tag suchen und stark bei Ihm ausharren. Nur dann dringen Seine Worte in unsere Herzen ein und berühren unser Gewissen. Um nichts zu versäumen  sollte ich jeden Tag Christus  nah sein. Aber meine Schwächen hindern mich daran, bei diesem Entschluss zu bleiben. Manchmal gehen sogar die Tage vorbei, an denen ich Jesus nicht wahrnehmen konnte und ich mir keine Mühe gebe Ihn zu treffen. Es kann noch schlimmer werden, wenn die Sünde mich von Ihm so weit entfernt hat, dass ich nicht mehr weiß, wo ich Ihn suchen  und wie ich zu Ihm zurückkehren soll. Darum bitte ich Dich, oh Maria, um die Hilfe bei der täglichen Suche und dem Wiederfinden Deines Sohnes Jesus Christus. Du warst immer bei Ihm, Du treue Magd des Herrn. Du suchtest Ihn ausdauernd und kehrtest mit dem im Tempel Gefundenen  zu den  täglichen Aufgaben des Lebens in Nazaret zurück. Herrin von Gidle, Du Heil der Kranken, steh mir immer bei, sei meine Leiterin und Lehrerin im täglichen Suchen von Christus und sorge dafür, dass ich nie aufhöre Seine Worte zu hören.  Amen.

Rosenkranz Geheimnis:

„Den Du, oh Jungfrau, im Tempel wieder gefunden hast“ 
Unter deinen Schutz und Schirm... 
Du, Hilfe der Christen, bitte für uns.
Mutter Gottes von Gidle, bitte für uns.

Dritter Tag der Novene

An Dich wendend, Heilige Mutter Gottes von Gidle, bitte ich Dich um Hilfe und Fürsprache bei Gott und besonderes Erbarmen beim .... Ich kann  nicht an meine eigenen Pflichten beim Zeigen der Liebe und Hilfe für diejenigen, die sie am meisten benötigen und erwarten, vergessen. Jeden Tag treffe ich auf Menschen, die meine Hände, meine Zeit, meine Worte und mein gutes Herz gut gebrauchen könnten. Schließlich hat Jesus Christus auch zu mir gesagt: “ Was ihr einem Geringsten meiner Brüder getan habt, das habt ihr auch mir getan.“ Wieder richte ich meine Augen zu Dir, Maria, um von Dir lieben zu lernen und so Hilfe zu bringen, wie du es getan hast. Gnadevoll hast Du das Wort gehütet, das Leib wurde, Du bist zu Elizabeth geeilt, um ihr in wichtigen Angelegenheiten zu helfen. Durch Deinen Sohn hast Du im Galileischen Kana die Unruhe in den Menschen entdeckt, denen Du unbedingt zu Hilfe eilen möchtest. Ich weiß, Maria, dass nur jemand, voll mit Gnade, vereint mit Gott, sogar den leisesten Ruf um Hilfe einer leidenden Person  zu vernehmen und sich völlig ganz für diese Person einzusetzen. Und viele warten auf Hilfe. Kann ich dies wenigstens bemerken und Deinem Sohn von ihren Leiden berichten?

Herrin von Gidle, Du Schutzpatron der Bauern und Bergleute, Fürsprecherin der Menschen mit schwieriger, manchmal auch gefährlicher Arbeit, zeige mir, täglich zumindest einen kleinen Teil der Bedürfnisse der Menschen zu bemerken und zu verstehen. Lehre mich jeden Tag ein bisschen Liebe mit denen zu teilen, die sie besonders benötigen. Amen.

Rosenkranz Geheimnis:

„Den Du, oh Jungfrau, zu Elisabeth getragen hast“
Unter deinen Schutz und Schirm... 
Du, Hilfe der Christen, bitte für uns.
Mutter Gottes von Gidle, bitte für uns.

Vierter Tag der Novene

Du konntest bei Jesus, Deinem Sohn, nicht fehlen, als er sich auf den Weg zum Kalvarienberg machte, auf den Schultern das Kreuz unserer Erlösung geladen. Du hast währenddessen die ewige Liebe einer Mutter getragen und bist somit eine Miterlösung geworden. Du hast darüber geweint und gelitten, was Deinem Sohn von den Menschen angetan worden war, denen er früher das Wort Gottes und die Lehre über das ewige Königreich  verkündet und viele mit der Gnade der Heilung beschenkt  oder mit dem wunderbar vermehrtem Brot gesättigt hatte. Mutter der wundervollen Liebe, lehre auch mich jeden Tag meinen Platz an deiner Seite neben Jesus Christus zu finden. Immer wieder habe ich mich denen angeschlossen, denen der Kreuzweg Deines Sohnes egal ist und manchmal auch eine schwer zu verstehende Zufriedenheit hervorruft. Jetzt, wo ich zu dir eine besondere Bitte in meinen Anliegen bringe, umso mehr wird mir bewusst, wo mein Platz sein sollte. Diesen Platz, der neben Dir ist, möchte ich ewig einnehmen. Mutter, gebe mir Mut, halte mich im Falle des Zweifels aufrecht und rufe mich, falls ich mich entfernen sollte. Deine Anwesenheit auf dem Kreuzweg ist nicht verschwunden, denn noch immer begleitest Du alle, die mit ihrem eigenem Kreuz Deinem Sohn folgen. Mutter der leidenden Menschheit, wende dein Antlitz auch mir zu, eile mir zu Hilfe, besonders in der Angelegenheit, die ich dir anvertraue. Amen.

Rosenkranz Geheimnis:

„Der für uns das schwere Kreuz getragen hat“
Unter deinen Schutz und Schirm...
Du, Hilfe der Christen, bitte für uns.
Mutter Gottes von Gidle, bitte für uns.

Fünfter Tag der Novene

Mit viel Freude und Hoffnung, oh Maria, bleiben mir die an dich und den Jünger, den er liebte, gerichteten Worte von Jesus, die er am Kreuz gesprochen hatte: „Frau, siehe, dein Sohn!« Dann sagte er zu dem Jünger: »Siehe, deine Mutter!“ Dies aussprechend, zeigte Jesus uns dich, als die, die mit mütterlichem Herzen sich in ihre Handlungen einsetzt. Du, wie jede andere Mutter, schenkst deinen Kindern deine unbegrenzte Liebe, besonders dann, wenn sie leiden, wenn sie Rat brauchen oder die Schwierigkeiten des Lebens bewältigen wollen. Diese Worte Christi geben mir Mut, zu Dir, wie zu einer Mutter zu kommen, oh Maria, und deine Hilfe in schwierigen Situationen zu erbitten, die ich dir mit großem Vertrauen vorbringe. Dabei vergewissere ich mich, wozu mich die Worte deines Sohnes verpflichten. Ich sollte dich, wie Johannes, in mein Leben einladen. Daher bitte ich dich, hilf mir, Mutter, das Testament Christi vollkommen zu vollführen. Nichts in mir soll vor dir verborgen sein. Nichts in meinem Leben soll dein mütterliches Herz verletzen. Amen.

Rosenkranz Geheimnis:

„Der für uns gekreuzigt worden ist“
Unter deinen Schutz und Schirm...
Du, Hilfe der Christen, bitte für uns.
Mutter Gottes von Gidle, bitte für uns

Sechster Tag der Novene

Maria, Mutter der Kirche, die ersten Augenblicke nach der Auferstehung Deines Sohnes zeigten, wie sehr du den Jüngern Jesu von Nöten bist. Du, voll Barmherzigkeit und grenzenloser Hoffnung konntest die eingeschüchterten Apostel versammeln und mit ihnen beten bis Sie mit dem Heiligen Geist erfüllt waren um mutig zu allen Menschen und Völkern zu rufen, dass es für sie keine Hoffnung gab außer dem Kreuz. Dein Geschenk der Mut und der Hoffnung trägst du, Maria, über Generationen, während du die Mutter der immer wieder geborenen Kirche wurdest. Maria, sei bei mir, vor allen dann, wenn mein Glauben und meine Hoffnung schwinden. Sei bei mir, wenn ich in Versuchung geführt werde, die Erlösung nicht in deinem Sohn zu suchen. Der Heilige Geist soll mich mit und durch Dich stärken, Maria, damit ich unerschrocken und mit aller Kraft Zeugnis für die Liebe deines Sohnes und unseres Erlösers ablegen kann. Amen

Rosenkranz Geheimnis:

„Der uns den Heiligen Geist gesandt hat“
Unter deinen Schutz und Schirm...
Du, Hilfe der Christen, bitte für uns.
Mutter Gottes von Gidle, bitte für uns

Siebter Tag der Novene

Zwei große Privilegien, die Gott Dir schenkte, halten Dein ganzes Leben wie eine  Klammer zusammen: Deine unbefleckte Empfängnis und Deine glorreiche Himmelfahrt.
Dank dieser Gaben gingst Du durch Dein Leben, oh Maria, frei von der Erbsünde und seiner tragischen Konsequenzen. Das Ende Deines irdischen Lebens - Dein Tod wurde gleichzeitig der Eintritt in das ewige Leben. Gott führte Dich sofort in das Reich des ewigen Glücks, von wo Du für uns  Fürsprache hältst. Ständig unterliegen wir dem Leiden und dem Tod. Das Grab durchschreitend erwarten wir unsere Auferstehung. Oh Du, ins Himmelreich Aufgenommene, die Du aus der Höhe des Himmels für uns sprichst,  höre mein Flehen an und stelle meine dringende Bitte Deinem Sohn vor. Vor allem, aber, bitte ich Dich oh Maria, dass das Ziel meines irdischen Lebens die Erlösung und die Aufnahme in das Haus unseres Vaters sein möge. Amen.

Rosenkranz Geheimnis: 

„Der Dich, oh Jungfrau, in den Himmel aufgenommen hat“
Unter deinen Schutz und Schirm...
Du, Hilfe der Christen, bitte für uns.
Mutter Gottes von Gidle, bitte für uns

Achter Tag der Novene

Maria, Deine glorreiche Himmelfahrt hat Dich von unseren täglichen Anliegen nicht getrennt. Deine mütterliche Liebe ist noch wirksamer in unseren schwierigen, menschlichen Problemen. Des Öfteren  können wir Deine Nähe und mütterliche Hilfe erleben. Du selbst wählst sowie die Orte als auch die Symbole für Deine besondere Anwesenheit, damit wir auf der irdischen Wallfahrt Dich treffen können. Diese Wahrheit wird durch die Jahrhunderte hinweg im Gnadenort von Gidle bestätigt. Durch deine wunderbare gidelische Figur, die im Ackerland gefunden worden war, willst Du uns sagen, oh Mutter, wie sehr Du den auf der Erde wandernden nahe bist und ständig danach drängst,  bei deren Schwierigkeiten anwesend zu sein und  zu Hilfe zu eilen. Ich bitte Dich, oh Herrin von Gidle, erhöre meine Rufe, komm mir zur Hilfe in der Angelegenheit , die ich durch die Novene Dir anvertraue. Meine Dankbarkeit soll sich dadurch ausdrücken, dass ich Dein ewiger Verehrer bleibe. Aber auch die Zeugen Deiner Liebe, die Du so großzügig durch die Jahrhunderte hinweg im Gnadenort von Gidle all denen erteilt hast, die zu dir flüchten. Herrin von Gidle, erhöre meine Bitten und bleibe für immer meine Königin und Mutter. Amen.

Rosenkranz Geheimnis:

„Der Dich, oh Jungfrau, im Himmel gekrönt hat“
Unter deinen Schutz und Schirm...
Du, Hilfe der Christen, bitte für uns.
Mutter Gottes von Gidle, bitte für uns

Neunter Tag der Novene

Mutter Gottes von Gidle, Du Heil der Kranken, Du Trösterin der Betrübten, durch  diese Tage meines flehenden Gebets bringe ich zu dir vertrauensvoll meine Bitte um Hilfe in meiner Angelegenheit. Gleichzeitig lerne ich von Dir glauben und Gott vertrauen, denn darauf basierte Dein Leben auf der Erde. Ermutigt durch die Erfahrungen der Generationen erinnere ich mich an Deinen Gidelischen Wallfahrtsort, in dem Du so viele Gnaden denen schenkst , die darum vor Deinem wunderbaren Gidelischen Bild bitten. Mutter Gottes von Gidle, ich bitte Dich, erhöre meine Flehen, aber vor allem hilf mir im Leben ein würdiges Gotteskind zu sein und die Gnade des ewigen Lebens zu erlangen. Amen.
 
Lauretanische  Litanei

Herr, erbarme dich.
Christus, erbarme dich.
Herr, erbarme dich.
Christus, höre uns.
Christus, erhöre uns.

Gott Vater im Himmel,
erbarme dich unser.

Gott Sohn, Erlöser der Welt
Gott Heiliger Geist
Heilige Dreifaltigkeit, ein einiger Gott

Heilige Maria,
bitte für uns.
Heilige Mutter Gottes
Heilige Jungfrau der Jungfrauen
Mutter Christi
Mutter der Kirche
Mutter der göttlichen Gnade
Du reine Mutter
Du keusche Mutter
Du unversehrte Mutter
Du unbefleckte Mutter
Du liebenswürdige Mutter
Du wunderbare Mutter
Du Mutter des guten Rates
Du Mutter des Schöpfers
Du Mutter des Erlösers
Du Mutter der Barmherzigkeit
Du weise Jungfrau
Du ehrwürdige Jungfrau
Du lobwürdige Jungfrau
Du mächtige Jungfrau
Du gütige Jungfrau
Du getreue Jungfrau
Du Spiegel der göttlichen Heiligkeit
Du Sitz der Weisheit
Du Ursache unserer Freude
Du Tempel des Heiligen Geistes
Du Tabernakel der ewigen Herrlichkeit
Du Wohnung, ganz Gott geweiht
Du geheimnisvolle Rose
Du Turm Davids
Du elfenbeinerner Turm
Du goldenes Haus
Du Arche des Bundes
Du Pforte des Himmels
Du Morgenstern
Du Heil der Kranken
Du Zuflucht der Sünder
Du Trösterin der Betrübten
Du Hilfe der Christen
Du Königin der Engel
Du Königin der Patriarchen
Du Königin der Propheten
Du Königin der Apostel
Du Königin der Märtyrer
Du Königin der Bekenner
Du Königin der Jungfrauen
Du Königin aller Heiligen
Du Königin, ohne Makel der Erbsünde empfangen
Du Königin, in den Himmel aufgenommen
Du Königin des heiligen Rosenkranzes
Du Königin der Familien
Du Königin des Friedens

Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünden der Welt,
verschone uns, o Herr.

Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünden der Welt,
erhöre uns, o Herr.

Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünden der Welt,
erbarme dich unser, o Herr.

Bitte für uns, o heilige Gottesmutter.
Auf daß wir würdig werden der Verheißungen Christi.

Gütiger Gott,
du hast allen Menschen Maria zur Mutter gegeben;
höre auf ihre Fürsprache;
nimm von uns die Traurigkeit dieser Zeit,
dereinst aber gibt uns die ewige Freude.
Durch Christus, unsern Herrn.
Amen.

Gebet an die Hl. Mutter Gottes von Gidle vor dem Gebrauch des "gidelschen Wein"

Herrin von Gidle, Du Heil der Kranken
bitte für uns,
Bevor ich den Wein gebrauche,
in dem Dein berühmtes Gnadenfigürchen
eingetaucht wurde,
rufe ich zu Dir, o Mutter,
und bitte um Deine mütterliche Berührung.
Festige meinen Glauben,
heile meine Seele und meinen Körper,
damit ich mit reinem Herzen
sowohl Deine mütterliche Liebe
als auch die Kraft Deiner Fürsprache bei Gott
verkünden kann.
Du Hilfe der Gläubigen,
bitte für uns.
Amen. 
 
Gebet an Die Mutter Gottes von Gidle

Oh Maria, Du beste Mutter
Vom Kreuz der Erlösung hat Jesus Worte ausgesprochen, wodurch Er das Schicksal des Menschen mit Deiner mütterlichen Liebe und Gegenwart in unserer irdischen Wallfahrt verbunden hat. Viele Male hast Du bestätigt, dass Dir die Trauer und Wehmut Deiner Kinder nicht egal ist. Heute, wo ich täglich Krankheit und Leiden erfahre, bitte ich Dich, oh Mutter, komm mir zu Hilfe. Bringe mir bei, in der Stille des Herzens den täglichen Kelch des Leidens anzunehmen und wenn es mit dem Willen des Vaters eins ist, um die Heilung meiner Seele und meines Körpers zu bitten. Möge das mir gewährte Leben und Heil der Herrlichkeit Deines Sohnes dienen und Zeugnis deiner Fürsorge sein, mit der Du uns täglich umgibst. Gib mir auch die nötige Kraft, oh Mutter, die notwendig zum täglichen tragen des Kreuzes ist, damit es dem Vater gefallen möge, als Buße für alle Sünden, meine und die der ganzen Welt.
Heil der Kranken, bitte für uns
Gidelsche Mutter Gottes, erhöre uns.
Amen.

 

- Stiftung Marypages -

Die Aufgabe unserer Stiftung ist es, den Fortbestand der Marypages-Website (Marienseiten) zu sichern, sie weiter zu entwickeln und auszuweiten, um den Glauben der römisch-katholischen Kirche zu verbreiten und besonders die Verehrung der Muttergottes zu fördern.
Mit Ihrer finanziellen Unterstützung können Sie das ermöglichen.
Die Marypages (Marienseiten) können nur mit Ihrer Hilfe überleben!
Mit einer Spende ab 20 Euro pro Jahr können Sie ein Förderer unserer Stiftung werden. Als Dankeschön erhalten Sie von uns:
 

  • Eine wundertätige Medaille mit Erklärung zu ihrer Gestaltung

Für eine Spende ab 50 Euro bekommen Sie zusätzlich einen wunderschönen Rosenkranz aus Lourdes. Am Rücken der Medaille befindet sich ein Tropfen Wasser aus Lourdes.

Jede zusätzliche Spende kommt wohltätigen Projekten mit katholischem Hintergrund zugute. Wir sind registriert bei der Handelskammer Flevoland unter der Nummer 39100629.

Für eine Spende klicken Sie bitte auf den unten stehenden Button.
Gott segne Sie.

ONLINE DONATION

 

 


 


 

Visitors: