Unsere Liebe Frau von Montserrat

Patronin von Katalonien

 

Auf dem Berg Montserrat bei Barcelona, in der spanischen Region Katalonien, steht eine Kirche, die ein wundertätiges Gnadenbild bekannt als La Moreneta beherbergt, das bedeutet: die Kleine Braune.

Der Ursprung der Verehrung Unserer Lieben Frau am Schrein von Montserrat liegt frühesten schriftlichen Nachweisen zufolge im Jahre 932, als der Graf von Barcelona eine Stiftung seines Vaters an diesem Schrein aus dem Jahr 888 bestätigte und erneuerte. König Lothar von Frankreich bestätigte 982 diese Stiftung erneut.

Ein anderer recht sicherer Nachweis deutet darauf hin, dass das Bild 718 nach Montserrat gebracht wurde, um es vor den einfallenden Sarazenen in Sicherheit zu bringen. Ab diesem Zeitpunkt taucht das Bild in historischen Nachweisen zunächst nicht mehr auf, bis es in einer Legende wieder erwähnt wird. Diese Legende besagt, dass Hirten die verschwundene Statue unter übernatürlicher Führung im Jahr 890 gefunden haben:

Während sie ihre Herden des nachts bewachten, sahen die Hirten Lichter und waren überrascht einen Gesang zu hören, der aus dem Berg kam. Als sich dies wiederholte, berichteten die Hirten ihrem Priester, was sie erlebt hatten. Als auch der Priester den Gesang hörte und die geheimnisvollen Lichter sah, informierte er den Bischof. Auch der Bischof wurde Zeuge der Erscheinungen. Das Gnadenbild unserer Lieben Frau wurde in einer Höhle entdeckt, herausgebracht und in einer kleinen Kirche untergebracht, die bald errichtet worden war.

Das Kloster von Montserrat liegt nahe der Bergspitze und ist Heimat von 80 Mönchen. Die Mönche heißen Besucher willkommen und laden sie ein, an ihren täglichen Gottesdiensten und Stundengebeten teilzunehmen.

Schwarze Madonnen gibt es in ganz Europa, besonders in Frankreich. Die berühmtesten befinden sich in Chartres (Frankreich), in Tschenstochau (Polen) und in Montserrat (Spanien).

 

 

- Stiftung Marypages -

Die Aufgabe unserer Stiftung ist es, den Fortbestand der Marypages-Website (Marienseiten) zu sichern, sie weiter zu entwickeln und auszuweiten, um den Glauben der römisch-katholischen Kirche zu verbreiten und besonders die Verehrung der Muttergottes zu fördern.
Mit Ihrer finanziellen Unterstützung können Sie das ermöglichen.
Die Marypages (Marienseiten) können nur mit Ihrer Hilfe überleben!
Mit einer Spende ab 20 Euro pro Jahr können Sie ein Förderer unserer Stiftung werden. Als Dankeschön erhalten Sie von uns:
 

  • Eine wundertätige Medaille mit Erklärung zu ihrer Gestaltung

Für eine Spende ab 50 Euro bekommen Sie zusätzlich einen wunderschönen Rosenkranz aus Lourdes. Am Rücken der Medaille befindet sich ein Tropfen Wasser aus Lourdes..

Jede zusätzliche Spende kommt wohltätigen Projekten mit katholischem Hintergrund zugute. Wir sind registriert bei der Handelskammer Flevoland unter der Nummer 39100629.

Für eine Spende klicken Sie bitte auf den unten stehenden Button.
Gott segne Sie.

ONLINE DONATION

 

 


 

Visitors: