Unsere Liebe Frau der Stille



Stille ist ein sehr wichtiger Teil des spirituellen Lebens. Sie fördert das Gebet und die Heiligmäßigkeit. Sie stärkt darin, Gott zuzuhören und zu hören, was Gott von uns will. Sie ist auch gut für unsere emotionale Ausgeglichenheit, denn sie bewirkt, dass wir innerlich und äußerlich ruhig werden und uns sammeln können. „Sei ruhig und wisse, dass ich Gott bin“, heißt es in der Bibel. Das ist interessant und bedeutsam: Dass uns nicht geboten wird zu lesen, zu lernen oder zu studieren sondern still zu werden, um Gott zu kennen. Gott spricht in der Stille unseres Herzens. Gott spricht meist dann zu uns, wenn wir still sind und schweigen.

Unsere Liebe Frau kann uns helfen still zu sein oder still zu werden. Wenn wir uns der Heiligen Gottesmutter im Gebet zuwenden und um die Gnade bitten, still zu werden, Schweigen in unser Leben zu lassen, dann werden wir bereichert durch den Segen der Stille. Jeden Tag sollten wir uns eine kleine Auszeit gönnen, wenigstens für einen Moment, für eine Zeit der Stille mit Maria, sollten uns in ihre Gegenwart begeben, ruhig sein, still sein, schweigen. Während dieser Zeit des Gebetes werden wir erfrischt und können wieder auftanken durch die Gnaden der Ruhe und der Stille, gegeben von Maria. Dieses kleine Gebt mag dazu verhelfen:

Maria, Mutter Gottes, hilf mir, dass ich stille werde
Und höre und versteh’, dass durch mich Gottes Wille werde.

Diese Gnaden müssen den ganzen Rest des Tages gepflegt werden. Schalten Sie den Fernseher aus, das Radio, den Lärm. Suchen Sie die Stille. Bleiben Sie im stillen Gebet. Unsere Welt ist voller Lärm. Durchbrechen Sie den Lärmmantel. Ein weiterer Eingriff in die Stille ist der „Lärm der Nachrichten“. Durch ständige Berieselung mit Nachrichten (auch durch die Zeitung) können unsere Herzen verängstigt und unser Denken mit Sorgen überladen werden. Eine Dosis von den Tragödien der Welt kann uns aufwühlen und aus der Ruhe bringen. Bemühen Sie sich darum, mehr im Frieden zu sein. Es kostet Kraft, es braucht das Gebet, und man muss etwas aufgeben – z. B. den Lärm.

Bitten Sie die Muttergottes, Ihnen dabei zu helfen, die Stille in Ihrem Leben wachsen zu lassen. Verbringen Sie jeden Tag ein wenig Zeit damit, die Stille zu üben und zu pflegen. Sagen Sie Ihren Lieben, was Sie tun, damit sie Verständnis haben werden. Und wenn Sie zu einem stilleren und ruhigeren Herzen und Geist gefunden haben, sagen Sie Unserer Lieben Frau Dank für dieses kostbare, kostenlose Geschenk.

Darüber hinaus gibt es eine weitere Form des Schweigens. Eine schwierigere Form. Zu schweigen, wenn man verletzt oder beleidigt wird. Schweigen, wenn man wütend ist. Verletzende, spitze Bemerkungen NICHT von sich zu geben. Still zu sein, wenn einem jemand entgegentritt oder einem widersprochen wird. Das ist nicht leicht. Bitten Sie die Gottesmutter um Hilfe. Bitten Sie darum, ein wenig so zu sein wie ihr Sohn, Jesus, der sich vor seinen Anklägern nicht rechtfertigte sondern schwieg.

Wir wollen Unserer Lieben Frau der Stille eine besondere Verehrung zukommen lassen. Bruder Abram Ryan, der Priesterdichter, sprach davon, das Tal der Stille zu durchwandern. Wir wollen uns Mühe geben, dieses Tal zu besuchen. Wir wollen der Stille einen Platz in unserem Leben, unserem Denken und unseren Herzen geben. Sie wird uns helfen, heiliger, ruhiger und gesünder zu sein. Fangen wir HEUTE an. Aber wir schaffen es nicht allein. Wir wollen uns an Unsere Liebe Frau der Stille wenden, an Maria, unsere Mutter.

 

Ich danke dem webmaster: Rev. Johann G. Roten, SM. der website:
http://campus.udayton.edu/mary/meditations/LadySilence.html für seine Genehmigung, das Bild Unserer Lieben Frau der Stille zu verwenden.

 

 

- Stiftung Marypages -

Die Aufgabe unserer Stiftung ist es, den Fortbestand der Marypages-Website (Marienseiten) zu sichern, sie weiter zu entwickeln und auszuweiten, um den Glauben der römisch-katholischen Kirche zu verbreiten und besonders die Verehrung der Muttergottes zu fördern.
Mit Ihrer finanziellen Unterstützung können Sie das ermöglichen.
Die Marypages (Marienseiten) können nur mit Ihrer Hilfe überleben!
Mit einer Spende ab 20 Euro pro Jahr können Sie ein Förderer unserer Stiftung werden. Als Dankeschön erhalten Sie von uns:
 

  • Eine wundertätige Medaille mit Erklärung zu ihrer Gestaltung

Für eine Spende ab 50 Euro bekommen Sie zusätzlich einen wunderschönen Rosenkranz aus Lourdes. Am Rücken der Medaille befindet sich ein Tropfen Wasser aus Lourdes.

Jede zusätzliche Spende kommt wohltätigen Projekten mit katholischem Hintergrund zugute. Wir sind registriert bei der Handelskammer Flevoland unter der Nummer 39100629.

Für eine Spende klicken Sie bitte auf den unten stehenden Button.
Gott segne Sie.

ONLINE DONATION

 

 


 

Visitors: